LandFrauenverein Unter-/Obertürkheim – Vielfältige Aktivitäten

 

Coronavirus in aller Munde – auch bei den LandFrauen! Allerdings vor dem Munde, und zwar hat der LandFrauenverband die Frauen gebeten, für den Gemüsering auf dem Stuttgarter Großmarkt Masken zum Mundschutz zu fertigen. Viele fleißige Hände haben genäht. Doch dann wurden sie für den vorgesehen Zweck nicht mehr benötig. Und so freuten sich das Paul-Collmer-Heim und die Diakoniestation darüber.

Wie bei vielen anderen Vereine hat das Virus auch bei den LandFrauen Veränderungen bedingt. So kann es nicht zum vorgesehenen Ausflug in die Pfalz gehen und der österliche Schmuck in der Brunnenhalle im Haus am Weinberg muss um ein Jahr verschoben werden. Auch die weiteren Programmpunkte mussten abgesagt werde.

Dabei hat das Programm im Januar doch vielversprechend begonnen. Der Bienenexperte Dr. Helmut Horn berichtete über das Bienenprojekt Aloka in Kenia, das vom LandFrauen-Landesverband Württemberg-Baden unterstützt wird. Man blieb in der Ferne: Walter Klopfer berichtete über seine Taucherlebnisse u. a. in der Südsee und in der Karibik. Um Näherliegendes ging es beim Vortrag von Liselotte Hahn: wie können wir mit Homöopathie unsere Pflanzen in Haus und Garten stärken und Schädlinge bekämpfen. Doch auch das Vergnügen kam nicht zu kurz. Sehr amüsant war es in der Komödie im Marquardt und für einige beim Närrischen Wochenmarkt in Bad Cannstatt; und wie in den Jahren zuvor frühstückten die Frauen zusammen im Brita-Hotel. Ernsthafte und wichtige Themen stehen immer auf dem Programm, so auch diesmal. Wie bereiten wir uns auf Anforderungen im Alter und bei der Pflege von Angehörigen vor? Viele Fragen dazu und wo man Hilfe bekommen kann erläuterte Ursula Karle. Ums richtige Durchatmen und wie wichtig das ist, demonstrierte Susanne Vollmer. Richtiges Atmen ist auch nötig, wenn Irene Ziegler mit den Frauen Frühlingslieder anstimmt. Es macht immer wieder viel Freude und ist gedacht dazu, den Bewohnern im Paul-Collmer-Heim ein Ständchen zu bringen. Doch: siehe oben.

Die LandFrauen sind zuversichtlich, dass es nach Überwindung der aktuellen Krise, wieder interessante Veranstaltungen geben wird. Bis dahin wünschen wir, dass wir alle gesund bleiben.   

Bildungsprogramm 2019/2020

Volltext anzeigen

Bildungsprogramm Sommer 2019

Bildungsprogramm 2018/2019

Volltext anzeigen

Bildungsprogramm Sommer 2018

Bildungsprogramm 2017/2018